Rezension

Fairplay 135 – Rezension: Krazy Pix

Trotzdem schlägt KRAZY PIX mit seinen einfacheren Regeln und schnellerem Zugang den wortreichen Vorgänger und sorgt für viel Gelächter und Spaß. Es würde mich sehr wundern, wenn es von der SdJ-Jury keine Nominierung erhalten würde. Als Dankeschön könnte Ravensburger jeweils 500 neue Wörter für Familien und Erwachsene als Nachkaufpack springen lassen und der Neuauflage beigelege

Fairplay 134 – Rezension: Fantastische Reiche

FANTASTISCHE REICHE geht überraschend flott und jede Partie ist anders. Das macht den Reiz aus. Man weiß vorher nie, wohin sich das Konstrukt eines eigenen Reiches entwickelt, und eine erfolgsgarantierende Strategie habe ich in vielen Partien noch nicht entdeckt. Und das alles wird mit lediglich 53 Spielkarten absolviert. Es verläuft flott und schnell, aber kein Spiel gleicht dem anderen. Eintönigkeit sucht man vergebens. Das Spiel zu zweit folgt etwas anderen Regeln, funktioniert aber problemfrei. Nach meinem Geschmack macht FANTASTISCHE REICHE im kleinen Kreis mehr Spaß als in größeren Runden, da dann die Wartezeiten ausgedehnter und Spielmöglichkeiten eingeschränkter sind.

Fairplay 55 – Fundstücke: Verliebte Jagd

„.. Würfeljagd für zärtliche Leute“ Ihnen bleibt nichts erspart, Sie müssen mir schon Ihr Alter verraten! Es bleibt auch ganz sicher ein Geheimnis zwischen Ihnen und mir. Okay, ich glaube Ihnen ja, dass Sie 18 sind, aber sind Sie nicht schon zu alt für dieses Spiel? Die VERLIEBTE JAGD ist nämlich nix für Minderjährige und …

Fairplay 55 – Fundstücke: Verliebte Jagd Weiterlesen »

Fairplay 130: Rezension Pangea

Fairplay 130 – Rezension: Pangea

Während des Perm, der letzten Periode des Erdaltertums, des Paläozoikum, betreten wir die eindrucksvolle Bühne eines Superkontinents, der in den Ären unseres Planeten seinesgleichen sucht. Pangea. Eine nicht enden wollende Landmasse.