Fairplay 133 – Editorial

Wie haben Sie den Sommer verbracht? Hoffentlich spielerisch und in bester Gesundheit! Was hat sich für Sie noch geändert? Welche Chancen haben Sie wahrgenommen?

Moment … Chancen? Was will die alte Stute? Sollte hier angesichts steigender Infektions- und leider auch Todesfälle nicht etwas von Schicksal stehen?!
Mitnichten möchte ich die Tragik kleinreden, die mit der Pandemie einhergeht. Wenn ich jedoch den Blick auf die Entwicklung der SPIEL.digital werfe, dann fallen mir eher Chancen ein. Frei nach dem Motto: „Jetzt erst recht!“ Sich einfach mit der Verschiebung der Internationalen Spieltage abzufinden, kam gar nicht infrage. Stattdessen sagte sich das Team vom Merz Verlag wohl: „Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus!“

Fairplay 132 – Rezension: Andor Junior

Seit vielen Jahren ist es Tradition, erfolgreichen Erwachsenenspielen eine kindertaugliche Version hinterherzuschicken. Am Anfang dieses Trends war ich skeptisch. Ist das nicht reines Marketing? Alter Wein in neuen Schläuchen, spielerisch uninteressant und deshalb nur Geldmacherei? Aber als dann mein Nachwuchs mit mir gemeinsam DIE KINDER VON CATAN und ZUG UM ZUG – MEINE ERSTE REISE entdeckte, musste ich zugeben, dass die ‚kleinen Ausgaben‘ ihren Reiz und ihre Berechtigung haben. Zumal wenn sie, wie im Fall von ZUG UM ZUG geschehen, ein Türöffner für das ‚große‘ Spiel sind.

Fairplay 128 – Rezension: Spirit Island

Reibungslos verlief es nicht, als einst die Dahan kamen. Doch so sehr ihre Ankunft die vertraute Ruhe ins Wanken brachte, die wahren Hüter der Insel konnten sie nicht verärgern. Deine verklärte Vorstellung von Geistern mag ja in die Welt deiner Dichtung passen. Aber wie viel hat sie mit dem echten Leben gemein? Unter den Geistern gibt es jedenfalls einige, die sich nicht darum scheren, was um sie herum so passiert. Andere brauchen ewig, bis sie kapieren und so weiter.

Fairplay 127 – Rezension: Belratti

Als Maler und Museumsdirektor treten die Spieler in den Wettstreit mit BELRATTI, dem Kunstfälscher. Eine Gruppe malt, eine agiert als Direktor. Der dem echten Fälscher Wolfgang Beltracchi nachempfundene BELRATTI wird durch den Kartenstapel repräsentiert.

Unsere Rezensenten Peter Neugebauer und Karl-Peter Nos nehmen den À-la-carte-Gewinner 2019 BELRATTI aus dem kleinen Mogel-Verlag unter die Lupe.

Fairplay SPIEL(t).digital

Was wären wir ohne die Internationalen Spieletage in Essen? Ohne die Gespräche am Stand? Die Kontakte zu Autor:innen, Verlagen und Kolleg:innen? Ohne die Scoutaktion? Ohne unseren lauschigen Stand? Ohne die Kaffeemaschine? Ohne die Messe … können wir es uns gar nicht vorstellen. Und dieses Jahr dann eben online. SPIEL.digital – wir kommen.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben