Rambazamba

Johannes Schmidauer-König: RAMBAZAMBA für 2 – 5 Personen mit Illustration von Michael Menzel bei Game Factory 2021, Spieldauer 20 Minuten

Klappentext

Während die Würmer in Regenpfützen planschen und dabei völlig vergessen, dass Hühner nicht zu ihren Freunden zählen, begeben sich Füchse auf Hühnerjagd. Klar, dass die Hunde davon nicht begeistert sind!

Thema

Hick-Hack auf dem Bauernhof. Hühner machen sich über Würmer her, werden selbst von Füchsen gejagt, die wiederum vom Hofhund vertrieben werden. Taucht der Bauer auf, hält dieser die Hunde in Schach. Es sei denn, ein Heuhaufen bietet sich als Versteck an.

Mechanik

Die Spielkarten bilden Bewohner auf dem Bauernhof ab. Mit nur drei Handkarten versucht jeder, durch geschicktes Ablegen Tiere im Nachbarhof zu vertreiben und in der eigenen Auslage eine Fünfer-Fraktion zu bilden. Dann ist der Sieg sicher. Will ein Spieler Tiere verjagen, dann tunlichst die der Konkurrenz. Dabei gilt die natürliche Hackordnung. Noch hinzu kommt, dass ein Einzeltier immer zwei rangniedrigere vertreibt. Wie kann ein Spieler da auf fünf einer Art kommen? Erster Trick sind die Pärchen: Männlein und Weiblein dürfen immer gemeinsam abgelegt werden. So werden schneller Fünfer-Gruppen arrangiert. Zweiter Trick sind die Heuhaufen: Wer sich darunter versteckt, ist geschützt, bis eine Heugabel den Haufen durchwühlt. Da stets bei sich oder bei anderen gelegt werden darf, ist es immer ein Abwägen, wo Nutzen oder Schaden einer gelegten Karte größer ist. Das hängt von den Auslagen jedes einzelnen Spielers ab. Mancher verspekuliert sich hierbei und trifft falsche Entscheidungen.

Für wen ist dieses Spiel?

Schnelles Kartenlegen für Ärgerfreunde. Es wird viel in fremden Höfen gewerkelt, immer zum Nachteil der Mitspieler. Die Frustrationsgrenze sollte schon Mensch-ärgere-Dich-nicht-Niveau haben. Wer das ertragen kann, erlebt reinsten Spaß.

Potenzial

Obwohl der Spielrhythmus subtil ist und die Feinheiten erkundet werden wollen, ist das Kartenlegen von der Grundidee und auch vom Thema nicht spektakulär und keinesfalls neu. Noch im letzten Jahr hat der Verlag ein Kartenspiel mit ähnlichem Thema veröffentlicht, was viel pfiffiger und origineller ist: POULE POULE.

Pros & Cons

  • Schneller Spielrhythmus.
  • Das Abwägen, ob eine Karte besser im eigenen oder in einem fremden Hof abzulegen ist, hat seinen Reiz.
  • Zusatzregel im Zweier-Spiel, die technisch, aber nicht thematisch bedingt ist, wird deshalb manchmal als wichtige Option vergessen.
  • Grafiker in Bestform.

Meinung

Wie schon erwähnt, POULE POULE aus dem letzten Jahr spiele ich lieber, bin aber auch bei diesem Bauernhof-Gerangel dabei. (pen)

Links

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben