Frühjahrsneuheiten 2022

Dies ist ein Messebericht, obwohl die Spielwarenmesse in Nürnberg ausgefallen ist. 14 Tage vor Beginn kam die Nachricht, dass die Präsenzmesse nicht stattfindet. Die Gründe sind bekannt. Sehr ungewöhnlich, dass der Ausfall so kurzfristig beschlossen wurde. Ich möchte nicht wissen, was im Hintergrund abgelaufen ist, denn eine Absage so kurz vor Ultimo ist eigentlich ein Unding. Die Verlage haben die Lücke geschlossen und in Zoom-Calls und Video-Schalten die Presse informiert, wenn auch ein echter Messebesuch mit überraschenden Entdeckungen nicht gegeben sein kann.

Bekanntes und Bewährtes

Die Pandemie hat auch im zweiten Jahr den Spieleherstellern noch einmal gesteigerte Umsätze beschert. Noch besser als Brett- und Kartenspiele wurden Puzzles verkauft. Das ist nicht unser Metier, ich will aber auf eine Neuheit verweisen. Asmodee macht jetzt Puzzles zu DIXIT. Die Motive sind neu und das Puzzlebild gibt es zusätzlich als DIXIT-Karte. Ein anderes Phänomen der Corona-Zeit war, dass Klassiker gefragt waren. So überrascht es nicht, dass Verlage hierauf ihr Augenmerk legen. Allerdings verwundert es, dass manche gar nichts Neues präsentieren, so die Ravensburger. Für das erste Halbjahr werden ein weiteres ECHOES, eine Ergänzung zu VILLAINOUS sowie eine Marvel Umsetzung des Grundspiels, ebenfalls eine neue LABYRINTH-Lizenzierung, eine ZERSTREUTE PHARAO-Jubiläumsausgabe und zu WERWÖLFE eine Big Box gemeldet. Das gleiche bei Amigo. Es gibt eine BOHNANZA Jubiläumsedition, das kürzlich noch beim blauen Dreieck positionierte ABLUXXEN, mit GHOSTS ein Spiel, das es als CAPT’N SHARKYS PIRATENRAUFEREI gab und ein Kinderkartenspiel mit schnellem Reagieren nach Farbverwirrung. Auch Kosmos bedient seine etablierten Linien wie EXIT, CATAN, UBONGO, ANDOR, ADVENTURE GAMES, etc. Aber hier gibt es dann doch nennenswerte Neuheiten. CARTAVENTURA ist ein kartengesteuertes Abenteuer, das eine korrekte Auslage von quadratischen Kärtchen als Lösung erfordert. SUSPECTS sind Detektivspiele, die man als Spürnase in Sherlock Holmes-Manier lösen muss. Bei CASCADIA müssen Plättchen zu Landschaften geformt und Wildtiere korrekt angesiedelt werden. Und dann feiern die Kosmonauten ihr 200jähriges Firmenjubiläum mit einer eigenen MACHI KORO-Version: Bau dir deine Verlagswelt.

Verlage als Vertriebspartner

Hutter mit der Eigenmarke Huch! hat sich zu einem Gemischtwarenladen gewandelt. Immer mehr Verlage bedienen sich des angebotenen Vertriebssystems. Auch wenn fast alle Titel mit Huch! gelabelt werden, so sind es z.T. sehr bekannte Verlage aus dem benachbarten Ausland wie Granna aus Polen, 999 Games aus den Niederlanden, Ludonaute aus Frankreich oder Helvetiq aus der Schweiz u.a., die jetzt zum Portfolio gehören. Spielerische Highlights sind zumeist für den Herbst angekündigt. Früher im Jahr wird sich der eine oder andere auf GUTENBERG, ein Wirtschaftsspiel um den Buchdruck im 15. Jahrhundert freuen, das es schon auf den letzten SPIEL-Tagen zu bewundern gab. Für Hutter gilt iello als langjähriger Partner. Zu deren Programm gehört der asymmetrische Wettstreit KAMPF DER LEGENDEN. Wer hiermit liebäugelt, bekommt die Ergänzungen ROBIN HOOD VS BIGFOOT und COBBLE & FOG geboten. Hasbro macht auf sich aufmerksam. Unter der Spielermarke Avalon Hill erscheint der Klassiker HEROQUEST in einer Bombast-Box, parallel dazu die beiden Erweiterungen HEXEN-LORDS und KELLARS KEEP. Wer die ebay-Preise kennt, weiß, dass das kein Flop werden wird, zumal viele Väter in nostalgischer Erinnerung an ihre Kindheit und Jugend schwelgen werden und heute auch gerne ihre Töchter mitspielen lassen. BETRAYAL ist ebenfalls eine Neuauflage eines Horrorspiels. Gegen die Bedrohung in der verlassenen Villa spielen zunächst alle gemeinsam, bis einer der Spieler zum Verräter wird. Diesem Switch müssen sich alle stellen. Die aktuelle dritte Edition ist gänzlich neu bearbeitet.

Das, was Asmodee mit seinen Studios auf den Markt wirft, ist Legion. Es sind echte Kenner- bzw. Expertenspiele dabei, die mit etlichen Ergänzungen aufwarten. Das sind „special interest“-Spiele, die ihr Publikum haben und weltweit, so kalkuliert Asmodee, ihre Stückzahlen erzielen. ARKHAM HORROR – DAS KARTENSPIEL gehört dazu wie MARVEL CHAMPIONS, THE GREAT WALL, ANKH oder A SONG OF ICE AND FIRE, um nur fünf Reihen zu nennen. Das in Essen für Aufmerksamkeit sorgende GOLEM von Cranio ist ein Einzeltitel mit spannendem mythischem Thema und innovativem Murmel-Drafting-Mechanismus. Familientauglich ist von Pretzel YAK. Hoch im Himalaya sind diese Rindviehcher domestiziert und dienen in unwirtlicher Umgebung als Zugtiere. DIE SCHLACHT VON RUNEDAR von Ludo Nova ist ein kooperatives Tower-Defense-Spiel, das wohl schwer zu knacken ist. UNDERDOGS von 1 More Time Games lässt Turnier-Feeling aufkommen, wenn jeder für sich und gegen alle anderen kämpft und sich dabei unzähliger Charaktere bedienen kann. Lookout ist jetzt bei Asmodee gelandet. Neuheiten werden noch nicht angekündigt. Und noch eine Kooperation wurde bekannt gegeben. Leder Games mit dem asymmetrischen ROOT und jetzt alsbald noch mit OATH sind ungewöhnliche Spielideen mit ebensolchen Illustrationen, die jetzt zum Portfolio von Asmodee gehören. Demgegenüber nimmt sich Pegasus, sonst stets mit einer unübersehbaren Fülle an Neuheiten aufwartend, bescheiden aus. Es wird noch auf einige Herbstneuheiten wie das Schrottplatz-Abenteuer FIRST RAT oder den Waschbären-Wettstreit RACOON ROBBERS gewartet. Allerdings soll im Frühjahr das aus Essen bekannte und bei unserer Scoutaktion oben gelandete LIVING FOREST erscheinen. Hier bekämpfen die Spieler gemeinsam mit Tieren aufflackernde Feuersbrünste, gewinnen aber doch allein, wenn der Beste im Kampf um die Rettung des Waldes gekürt wird. Um Ostern will Pegasus eine Vorstellung weiterer Neuheiten veröffentlichen.

Ein paar ganz normale Spiele

NEOVILLE von HCM Kinzel verspielt das Thema unserer Zeit: Stadtbau unter ökologischen Gesichtspunkten. Windräder statt Klimaanlagen, Biodome statt Stahlbeton, Einklang mit der Natur durch den Bau von Parks und Sportanlagen führen zum Ziel. Worker-Placement mit Würfeln ist der Motor bei DIE TIERE VOM AHORNTAL von Board Game Circus, wenn sich Hörnchen und Häschen für den Winter rüsten. WALD DER WUNDER von Schmidt gehört thematisch ebenfalls in die Kategorie der Naturspiele, hat aber etwas Märchenhaftes. In einem Legespiel müssen kuriose Aufgaben erfüllt werden, wie die sprechenden Bäume, die genügend Abstand zueinander benötigen. Es gilt, eine optimale Konstellation zu arrangieren. DIE WANDELNDEN TÜRME von Abacusspiele ist ebenfalls märchenhaft-zauberhaft. Auf einem Rundparcours bewegen sich Figuren wie Türme. Mit den Türmen werden Gegner gefangen gesetzt, während eigene Figuren die Rabenburg erreichen wollen. Diese wechselt aber ständig ihren Platz. DIE ZUKUNFT VON CAMELOT von Schmidt hört sich nach Abenteuer und aufregenden Questen an. Tatsächlich wird eher ein Positionsspiel auf Schloss Camelot ausgetragen, wenn Ritter und Zauberer um die Eroberung des Heiligen Grals fighten.

Roll & Write und ähnliches

R&W bleibt Trend und zeigt neue Aspekte. Kosmos kombiniert diese Spielart mit Legacy-Aspekten, wenn über zwölf Kapitel MY CITY jetzt als Würfel- und Schreibspiel mit zunehmend anspruchsvolleren Vorgaben gezockt wird. Schmidt baut die CLEVER-Reihe weiter aus, jetzt aber für Kinder. AUCH SCHON CLEVER lässt mit kindlichen Symbolen für Spielzeug und Süßes würfeln, um eigene Bereiche auf einem Block zu füllen und natürlich Bonuszüge zu erringen. ROAD TRIP von Game Factory ist das erste Draft & Write-Spiel. Eine Kartenhand wird herumgereicht, jeder sucht sich ein Motiv aus, um möglichst effektiv ganz Europa zu bereisen. Dabei sind nicht nur die Zielorte, sondern auch deren kulinarisches Angebot, Sehenswürdigkeiten und Transportmittel von Relevanz. Bei Schmidt wird in ECHT SPITZE jetzt gestochen. Das Notizblatt muss durchlöchert werden, um auf der Rückseite des Zettels weiter und schneller erfolgreich voranzuschreiten. Und dann gibt es mit DICE CUP bei den Drei Hasen in der Abendsonne ein superschnelles KNIFFELN. Eine Würfelauslage wird innerhalb von drei Sekunden von allen analysiert, zugedeckt und dann entschieden, ob auf Farbe, Würfelzahl, oder Kombination gesetzt wird. Das ist Stress, zum Glück nur für kurze Zeit und vom Spielgefühl ganz anders als die knifflige Vorlage.

Kaum Kartenspiele

Kartenspielinnovation scheint in diesem eher gering zu sein, vor allem wenn es sich um thematische Ideen handelt. Abacusspiele haben das schon 2021 angekündigte 7 SEAS fertig. Es ist eine moderne Weiterentwicklung des Klassikers SCOPA mit tiefgründiger Punktwertung. Hasbro bietet MARVEL MAYHEM, ein actiongeladener Kartenfight vierer Helden mit jeweils einzigartigen Superkräften. Der Reiz liegt in den verschiedenen Kartendecks. Wie im Kinoleben favorisiere ich auch hier Iron Man. Ansonsten wird nur abstraktes Kartenlegen geboten. SPLIT heißt ein Titel bei Jumbo und SPLIT IT ein anderer bei Piatnik. In beiden geht es darum, eine Zahlenauslage in zwei oder mehr Teile zu dividieren, um sie für den Spielverlauf zu nutzen. In beiden Spielen verläuft die Entwicklung aber gänzlich anders. 5 ALIVE bei Hasbro ist das bekannte Ablegen, dass niemand über den Wert 21 spielen darf, um nicht ein Leben zu verlieren. CODE bei Game Factory fordert, eine Zahlenkombination zu knacken, die kurz vor der Lösung noch einmal geändert werden kann. Und FRANTIX erfährt seine dritte Erweiterung mit neuen Eingriffsmöglichkeiten, die das Geschehen noch weiter turbulent gestalten. Diese kleine Erweiterung kommt in einer großen Box, so dass jetzt Grundspiel und alle bisher erschienen Ergänzungen bequem in diese Schachtel passen. Etwas für Fans!

Ich will den Leser nicht ermüden und einen Schlusspunkt setzen, obwohl noch keine Exit-Spiele, Party-Spiele oder Quiz-Spiele erwähnt wurden. Das wird die FAIRPLAY-Berichterstattung in den nächsten Ausgaben leisten.

Peter Neugebauer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.