The Key: Sabotage im Lucky Llama Land

Thomas Sing: THE KEY: SABOTAGE IM LUCKY LLAMA LAND für 1 – 4 Personen mit Illustration von Timo Grubing bei HABA 2020, Spieldauer 20 – 45 Minuten

Klappentext

Eine schwere Sabotageserie erschüttert das Lucky Lama Land! Mehrere Attraktionen des Freizeitparks wurden manipuliert und so das Leben zahlreicher Besucher rücksichtslos aufs Spiel gesetzt. Eine Katastrophe konnte aber in letzter Sekunde abgewendet werden! Jetzt seid ihr an der Reihe: Nehmt die Ermittlungsarbeit auf und kombiniert die Hinweise zu Tattag, Täter, Tatwerkzeug und Tatort. Generiert den richtigen Zahlencode und bringt die Saboteure mit dem Schlüssel hinter Gitter. Achtung: Hier gewinnt nicht unbedingt der schnellste, sondern der effizienteste Ermittler!

Thema

Es ist kein Mord, also alles schön familiengerecht. Worum es geht, steht im Klappentext.

Mechanik

Wer hat noch nie THE KEY gespielt? Gibt’s ja gar nicht?! Das Spielsystem ist hier wie bei den anderen Spielen dieser Serie. Also wildes Kartengewusel und schlaues Kombinieren der erhaltenen Informationen. Auf der Rückseite der Karten erkennen wir, was und wie umfangreich die Infos sind.
Natürlich ist hier wieder ein Gimmick mit im Spiel, den (nur?) ich noch nicht kannte. Mit Hilfe eines Spiegels sollen die Fußabdrücke dem Täter oder den zwei Täterinnen zugeordnet werden. Wer nicht weiß, wie’s geht, steht hier erstmal auf dem Schlauch. Aber das haben alle THE KEY Spiele bislang gemeinsam. Detektivarbeit ist halt immer nötig.
Dieses Spiel ist auf Starter-Level. Es sind nur drei Merkmale zu ergründen: Täter oder Täterin, Tatort und eingesetztes Werkzeug. Allerdings spielen noch andere Merkmale wie Tattoos oder das Gewicht des Werkzeugs eine Rolle. Manchmal hilft auch ein Blick auf den Plan des Vergnügungsparks. Detektive müssen auch arbeiten und nicht nur die passenden Karten aus dem Pool fischen. Und bitte unbedingt bei den Karten darauf achten, ob die Farbe des Falles auf der Karte ist. Sonst gibt’s Chaos.

Für wen ist dieses Spiel?

  • Detektive und die, die es werden wollen
  • Logikkünstler, die sich keine falschen Schlüsse erlauben
  • Glückspilze, die zufällig starke Hinweise finden
  • Familien auf der Suche nach originellen und cleveren Spielen

Potenzial

Für mich wie gewohnt frustig, denn selbst auf Einsteigerlevel ziehe ich einfach zu oft die falschen Schlüsse. Für alle anderen hoch, gerade für THE KEY Frischlinge.

Pros & Cons

  • Das Spielsystem ist sehr clever
  • Spannung und Stress inklusive
  • nur neun Fälle, aber ich habe die Lösung der ersten beiden Fälle sowieso schon wieder vergessen

Meinung

Spiele ich gerne wieder mit, aber nur wenn ich nicht schon gestresst am Spieltisch sitze. Ich brauche für jedes THE KEY die gewisse Ruhe und gaaanz viel freie Hirnkapazität. (wf)

Links

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben