Rainbow

Mathias Spaan: RAINBOW für 2 Personen mit Illustration von bei Piatnik 2021, Spieldauer 10 – 15 Minuten

Klappentext

Ein buntes Merk-Duell - Wer schafft es, seine Karten geschickter als sein Gegenüber abzulegen, ohne dabei in den Schatten zu tappen? Nutzt die Kraft des Lichts, um vollständige RAINBOWS zu bilden. Taktik, Kombinationsgabe und ein gutes Gedächtnis führen hier zum Sieg.

Thema

Die Farben des Regenbogens deklinieren.

Mechanik

Die Karten sind beidseitig mit je einer Farbe bedruckt. Jeder zieht Handkarten vom Stapel, der zwischen beiden steht! Jeder sieht nur die ihm zugewandte Kartenseite. Die Kehrseite jeder Karte sieht der Gegner. Durch Ablegen von der Hand und Wenden von Tischkarten, muss ein Regenbogen gebildet werden.

Für wen ist dieses Spiel?

Für Freunde von taktischen Memo-Spielen.

Pros & Cons

- Das Aufstellen des Kartenstapels zwischen beide Spieler ist durch eine gute Schachtelbodenkonstruktion elegant gelöst.
- Die Gedächtnisanforderung ist hoch, da Karten immer wieder gewendet werden.
- Das Ausspielen bis zu drei Karten kann taktisch genutzt werden.
- Weiße Joker und schwarze Schattenkarten mischen das Farbspiel auf.
- Kurze Regel und reduziertes Design ergeben ein minimalistisches Spiel ganz ohne Schnörkel.

Meinung

Wenn ich memo-mäßig gut drauf bin, was allerdings nicht so häufig vorkommt, bin ich gerne dabei. (pen)

Links

Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben