Fairplay: Gedruckt oder digital

Bunte Spiele, klare Kante

Letzte Woche fragten Jürgen Karla und Tobias Franke im beeple Talk: „Das FAIRPLAY MAGAZIN gibt es nur gedruckt. Wird es euch auch digital geben?“ Die kurze Antwort: „Wir sind Print und das ist auch gut so.“ Oder etwa nicht?

Seit 1987 erscheint jedes Vierteljahr eine neue Ausgabe der FAIRPLAY mit Leidenschaft gemacht und in Bethel gedruckt. Aber gegen ein bisschen Nostalgie spricht absolut nichts. Deswegen hat Rolf sich ans Werk gemacht und die ersten Jahrgänge eingescannt. Wir bereiten die digitalisierten Ausgaben auf und bieten sie Heft für Heft zum Download an. Den Preis legen Sie selbst fest.

Die drei ersten Nummern stehen bereit:

https://fairplay-magazin.itch.io/

Freuen Sie sich auf uralte Rezensionen (Nilpferd in der Achterbahn, McMulti, Kreml), Berichte zur längst vergangenen SPIEL’87 oder eine Anleitung, wie Sie selbst Spielpläne aufziehen können!

Im Laufe der nächsten Wochen vervollständigen wir das Archiv Stück für Stück. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben