Nürnberg 2007

Copyright: Hans im GlückZurück aus Nürnberg bin ich in erster Linie erschöpft. Vielleicht nur eine Folge des Schlafmangels und der unausgewogenen Ernährung mit einer Mischkost aus Grillspezialitäten, Lebkuchen und Bier. Weitaus wahrscheinlicher aber die logische körperliche Reaktion auf das Gebotene: Viele Verlage setzen bei ihrer Präsentation neuerdings auf größtmögliche Unfreundlichkeit gepaart mit nochmals gesteigerter Unkenntnis über die eigenen Produkte. Das macht die Messe zum Vergnügen.
Und die Produkte selbst? Bislang nur drei Spiele lösen in mir eine gewisse Spannung aus: WIKINGER (Hans im Glück), NOTRE DAME (alea) und TINTENHERZ (Kosmos), eine überarbeitete Neuauflage von LICHT UND SCHATTEN.

2 Kommentare zu „Nürnberg 2007“

  1. Test, Test…
    Will mal testen, wie das Kommentieren funktioniert. Außerdem nehmen wir mal an, dieser Kommentar sei rassistisch, sexistisch usw., ohne dass ich das jetzt konkret ausformuliere. Bin gespannt, wie lange das Ding hier ungelöscht stehen darf.

  2. Test, Test…
    Will mal testen, wie das Kommentieren funktioniert. Außerdem nehmen wir mal an, dieser Kommentar sei rassistisch, sexistisch usw., ohne dass ich das jetzt konkret ausformuliere. Bin gespannt, wie lange das Ding hier ungelöscht stehen darf.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.