Nidavellir

Serge Laget: NIDAVELLIR für 2 – 5 Personen mit Illustration von Jean-Marie Minguez bei Pegasus Spiele 2020, Spieldauer 30 – 60 Minuten

Klappentext

Für Jahrtausende herrschte Frieden im Reich der Zwerge. Doch in Nidavellir besteht nichts für die Ewigkeit. Donner erschüttert die Berge und die Festungen der Zwerge; Flammen zerreißen des Nachts den Himmel. Ein lang vergessenes Übel ist erwacht! Fafnir hat sich von den Ketten befreit, die ihn banden. Nun sinnt er auf Rache an denjenigen, die ihn einst gefangen nahmen: den Zwergen. Du bist ein Elvaland, ein Mitglied des königlichen Rates. Du wurdest beauftragt, eine Streitmacht der findigsten, kundigsten und mutigsten Zwerge aufzustellen. Ausgestattet mit den Reichtümern der königlichen Schatzkammer trittst du deinem Schicksal entgegen: Sieg oder Untergang!

Thema

Ein Drache bedroht das Königreich Nidavellir. Wir ziehen durch die Kneipen, um schlagkräftige Zwerg:innen anzuheuern.

Mechanik

Wir bieten jede Runde mit 5 Münzen auf das Recht, zuerst eine der ausliegenden verschiedenfarbigen Zwerg:innen für sich auszuwählen. Sammeln wir viele einer Farbe, kriegen wir viele Punkte. Sammeln wir aber Sets aller Farben, dürfen wir uns eine:n der 21 Zwergenheld:innen aussuchen. Und die haben es in sich.
Statt zu bieten, können wir auch einmal pro Runde eine Münze aufwerten. Dafür kriegen wir zwar diese Runde möglicherweise eine suboptimale Karte. Später können wir dann aber höher bieten.
Nach der Hälfte der Zwerg:innen gibts eine Zwischenwertung mit individuellen Boni. Zum Schluss wird dann alles zusammengerechnet. Jede Kartenfarbe hat dabei ihre eigene Regeln und Held:innen sowieso.

Für wen ist dieses Spiel?

Spielerfahrene Familien mit größeren Zwergen, äh, Kindern. Vielspieler, die sich auf ein lockeres, aber keinesfalls seichtes Spiel einlassen.

Potenzial

Wirklich gut. War Anfang des Jahres beim Spielefest in Cannes sehr beliebt. Mit der deutschen Auflage dürfte es endlich die Verbreitung erfahren, die es verdient.

Pros & Cons

  • Schönes Material. Ungewöhnliche Illustrationen und Kartengestaltung.
  • Die allesamt unterschiedlichen Held:innen machen Lust, verschiedene Strategien auszuprobieren.
  • Die erste Partie lieber nicht zu fünft spielen, das wird zu unübersichtlich.
  • Set Collection und Auktionen klingt alt, ist hier aber frisch und intelligent umgesetzt.

Meinung

Will ich sehr gerne nochmal spielen. (mel)

Links

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben