Spieletrends 2021: Frühjahrsneuheiten der Verlage

Die diesjährige Nürnberger Spielwarenmesse wurde auf den Sommer verschoben, wie so viele Großveranstaltungen in dieser Lockdown-Zeit. Ob eine Messe der Branche Mitte des Jahres noch Sinn macht, bleibt abzuwarten, wahrscheinlich nicht, denn zumindest sind im Spielebereich sämtliche Weichen für 2021 gestellt. Fast alle Verlage haben durch Zoom-Calls, Video-Schaltungen oder auch ganz persönliche Kontaktaufnahmen ihre Neuheiten präsentiert. Auch wenn das Messegeflüster fehlt, so war es möglich, sich einen Überblick zu verschaffen, was es an Spieleneuheiten geben wird.

Ganz deutlich gehört die Spielebranche zu den Coronagewinnern, auch wenn das kein Verlag so hören möchte, geschweige denn sagen würde. Der Spielemarkt ist um 21 % gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Dabei sind es vor allem die Familien- und Erwachsenenspiele, die mit 37 % Marktsteigerung hervorstachen. Ganz offenkundig wird neben Puzzles, prädestiniert für einen Einzelspieler, auf Bewährtes und Bekanntes gesetzt. Der Konsument sucht vertraute Spielideen, um dem bedrückenden Lockdown-Alltag zu entfliehen und in erinnerungswürdige Spielerlebnisse abzutauchen. Da verwundert es nicht, dass Ravensburger das 40jährige SAGALAND-Jubiläum mit einer Retroausgabe ganz im Design der 80er Jahre feiert. Asmodee, sowieso schon auf der Klassik-Welle unterwegs, rückt mit seinen Partnern Sonderausgaben von CARCASSONNE von Hans im Glück mit Sticker-Aufklebern für die Figuren und ZUG UM ZUG von Days of Wonder mit exklusiven Waggon-Miniaturen ins Rampenlicht. Beide Ausgaben sind aufwändig gestaltete Jubiläumsausgaben. Amigo spricht alle WIZARD-Fans mit einer Edelverpackung und zusätzlichen Sonderkarten an. Pegasus packt PORT ROYAL mit seinen Ergänzungen in eine Bigbox und bestätigt den Trend. Dazu passt dann wohl auch, dass ganz alte Hasbro-Spiele aus tiefer Vergangenheit jetzt bei deutschen Anbietern für das zweite Halbjahr angekündigt werden. Schmidt wird SPUKSCHLOSS und Huch! MANKOMANIA erneut am Markt platzieren. Da scheinen die Lizenzrechte frei gewesen zu sein. Und Kosmos holt seinen begehrten Oldie JÄGER DER NACHT in ganz neuem Design wieder ans Tageslicht. Sofort sind die unverschämt hohen Preise für eine alte Ausgabe bei ebay gesunken.

Besondere Spiele

Bei Thema und Mechanismus gibt es stets neue Entdeckungen, so dass der Spielefan in Erlebniswelten abtauchen kann, die eine Ablenkung vom tristen Alltag ermöglichen. Ein ganz großes Abenteuer scheint ROBIN HOOD von Kosmos zu versprechen. Begeben sich die Spieler doch in den Sherwood Forest, um gemeinsam der verräterischen Krone zu trotzen. In sehr freier Bewegung schleichen die Figuren über den Plan. MISSION ISS bei Schmidt verlangt ganz andere Kooperation. Es wird gegen die Zeit gespielt. Eine Station im All muss aufgebaut und manch unvorhergesehenes Problem gemeistert werden. Dabei ist jeder auf die Fähigkeiten der anderen angewiesen. Und noch einmal Kooperation. Bei ROMEO UND JULIA von Huch! müssen zwei Spieler die beiden Liebenden an geheimen Orten zusammenführen und so deren Herzbarometer ansteigen lassen. Misslingt das, wächst der Hass der beiden verfeindeten Familien. In CALICO von Ravensburger nähen die Spieler ihren eigenen Quilt, indem sie Stoffplättchen aneinanderlegen. Das geschieht mit dem Ziel, Muster in Form und Farbe zu arrangieren. Dafür gibt es Knöpfe als Punkte oder noch besser Hauskatzen, die sich wohlig auf dem Quilt einkuscheln. DIVE von Sit Down (Vertrieb: Pegasus) bietet innovative Elemente, wenn in das Spielgeschehen tiefer eingetaucht werden muss. Mechanisch werden lagunen-blaue Klarsichtscheiben geschichtet und so verschiedene Tauchebenen gebildet. KITARA von iello (Vertrieb: Huch) ist Kampf und Eroberung. In den Savannen Afrikas bestreiten wilde Krieger mit furiosen Schlachtrössern Vertreibungswettkämpfe um neues Land und alte Ressourcen. Bei der Auseinandersetzung darf keiner zimperlich sein, wenn der Gegner von der Platte geputzt wird. Eine zweite Neuheit ist UNMATCHED: KAMPF DER LEGENDEN. Es sind unterschiedliche mythische Gestalten, die auf den Plan treten und sich mit Gegnern anderer Welten auseinandersetzen müssen. Grafisch ansprechend kommt EQUINOX von Plan B Games (Vertrieb Asmodee) daher. Mysteriöse Tiere im Wald wollen ins Märchenbuch. Dort ist nur noch begrenzt Platz und schon beginnt das Hauen und Stechen, also nix mit kindverträumter Märchenwelt. LIONS OF LYDIA von Spielefaible ist ein schnelles Entwicklungsspiel mit Tiefgang, wenn es um goldene und silberne Karten geht und die violetten Boni für unterschiedlichste Siegbedingungen nicht vergessen werden dürfen. Zocken ist im Spiel sehr beliebt. Bei FAMILY INC. von Piatnik gilt es, mit viel Risikobereitschaft fette Beute in der Gangsterfamilie aufzuteilen und für sich den größten Anteil zu reklamieren. Schließlich sei noch auf PROJEKT L von Boardcubator (durch Asmodee vertrieben) verwiesen. TETRIS-Teile müssen in vorgegebene Raster gepuzzelt werden. Neu ist hier nun, dass durch schnellen Erfolg Vorteile für den weiteren Spielverlauf freigeschaltet werden, so dass die anspruchsvolleren Aufgaben leichter gelingen.

Partyspiele

Die Zusammenkunft mehrerer Spieler ist zur Zeit verboten, aber jeder hofft auf Besserung und sehnt sich nach sozialen Kontakten. Größere, gesellige Spielrunden haben immer schon Menschen zum Wohlfühlen gebracht. Das wird wieder kommen, so dass die Nachfrage nach Partyspielen steigen wird. FIESTA DE LOS MUERTOS von Game Factory könnte hitverdächtig sein. Alles dreht sich um Verstorbene, real oder fiktiv. Zu einem zugelosten Namen schreibt jeder seine Assoziation, die weitergereicht wird und dann wird zu der Assoziation weiter assoziiert und schon wird die Verwirrung perfekt. SO KLEEVER von Repos (Asmodee) spielt mit dem Wortspiel Clover (engl. KLEEblatt), natürlich mit dem glückbringenden Vierblättrigen, so dass die Spielrunde sich von vier Seiten assoziativ und kooperativ dem Lösungsbegriff nähern muss. CUP OF THERAPY – DAS SPIEL bei Huch! verlangt bei den Mitspielern Offenheit und Ehrlichkeit, weil jeder etwas von sich preisgeben und eigene Gefühle zur Sprache bringen muss. RORSCHACH bei Deep Print (Vertrieb: Pegasus) spielt mit den Tintenklecksen, wie sie vom gleichnamigen Psychologen zu Therapiezwecken genutzt wurden, hier aber spielerisch und ebenfalls assoziativ.

Der ganze Rest

Und dann gibt es natürlich wieder eine Vielzahl an Neuheiten im Bereich der Kartenspiele. Da ist mir bisher aber nur BLAZE von Heidelbär positiv, weil mit interessanten Zangenangriffen, aufgefallen. Roll & Write und Flip & Write wird natürlich mannigfaltig fortgesetzt. DOODLE DUNGEOUN von Pegasus ist da ein Muss für jeden Abenteurer. Nicht nur, weil die Spieler ihr eigenes Verlies bilden, sondern auch, weil jeder den Dungeon eines Mitspielers erkundet. Beide Phasen greifen durch die ausgewählten Spielkarten clever ineinander. Die Spiele zum „Escape Room“-Phänomen werden von allen Herstellern, die sich auf diesem Terrain bewegen, fortgeführt. Neues Futter für Exit-Freunde ist mannigfaltig gegeben. moses scheint einen neuen Weg gefunden zu haben, wenn Quiz mit Exit kombiniert wird: QUIZSCAPE. Solitär-Spiele und Brain-Teaser sind ebenfalls auf dem Vormarsch. Wer anspruchsvolle Deduktion mag, dem sei DIAMANTENFIEBER von Smart Games empfohlen. In einen Setzkasten müssen verschiedene Klunker nach zu erschließenden Vorgaben gelegt werden. Schließlich vollendet der Rubin die Lösung, wenn er ins letzte freie Loch gesteckt wird.

Peter Neugebauer


Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 24 Euro im Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben