Fairplay SPIEL(t).digital

Natürlich sind wir dabei

Was wären wir ohne die Internationalen Spieletage in Essen? Ohne die Gespräche am Stand? Die Kontakte zu Autor:innen, Verlagen und Kolleg:innen? Ohne die Scoutaktion? Ohne unseren lauschigen Stand? Ohne die Kaffeemaschine? Ohne die Messe … können wir es uns gar nicht vorstellen. Und dieses Jahr dann eben online. SPIEL.digital – wir kommen.

Die Entscheidung, ob teilnehmen oder nicht, ist uns nicht so leichtgefallen. Die Diskussion wogte hin und her. Können wir Abos verkaufen? Abonnements verlängern? Umsatz machen? Letztlich können wir aber gar nicht anders. Unsere Serie der höchstproffffessionellen Messeauftritte darf nicht abreißen.

Was wir dann alles machen? Hoffentlich alles, was auch vor Ort möglich ist. Die Scoutaktion soll laufen, Gespräche wollen wir führen. Und die ganz jungen Redakteur:innen wollen sogar so etwas wie Live-Auftritte organisieren. Na … ich weiß ja nicht. Aber wenigstens unseren À-la-carte-Preis wollen wir online und live übertragen. Ich bin gespannt. Ich hoffe, ihr auch.

Was wir noch brauchen – neben allerhand technischem Equipment – vor allem eines: Die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser. In der kommenden Fairplay 133 werden wir die ersten Einzelheiten verraten. Auf gar keinen Fall den Adresszettel wegwerfen, da werden einige wichtige Infos stehen, die wir evtl. nicht ins Heft bekommen.

Und natürlich brauchen wir auch die Unterstützung der Verlage. Wir wollen dann mit der digitalen Scoutaktion ein Plus an Öffentlichkeit schaffen, so wie wir es auch auf der realen Messe seit 20 Jahren schon machen. Kein Buzz, sondern nur mit fundierten Bewertungen.

Es wird spannend…

Wolfgang Friebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben