Small World of Warcraft

Philippe Keyaerts: SMALL WORLD OF WARCRAFT für 2 – 5 Personen mit Illustration von Miguel Coimbra und Cyrille Daujean bei Blizzard Entertainment und Days of Wonder 2020, Spieldauer 40 – 80 Minuten

Klappentext

Ein neuer Tag bricht an in Azeroth. Ein Tag wie jeder zuvor und wie jeder, der noch kommen wird. Der gnadenlose Kampf um die Herrschaft über die World of Warcraft nimmt einfach kein Ende. In Small World war bereits nicht genug Platz für alle. Und jetzt kommt noch der nie enden wollende Konflikt zwischen Allianz und Horde hinzu. Der Morgen graut und es ist an der Zeit, deinen Platz an der vordersten Front einzunehmen.
Small World of Warcraft ist ein eigenständiges Brettspiel in Blizzards glorreichen Computerspieluniversum Azeroth. In dieser feindseligen Welt wetteifern 2–5 Spieler um die Kontrolle über verschiedene Inseln, indem sie auf die richtige Kombination aus Völkern und Spezialfähigkeiten vertrauen. Hast du dir einmal eine Gegend gesichert, musst du nur noch deine Nachbarn vertreiben, um dein Territorium zu erweitern. Falls du es dann noch schaffst, Legendäre Orte zu besetzen und mächtige Artefakte zu kontrollieren, wirst du eine ganz neue Ebene der Macht erreichen. Doch jedes Imperium fällt irgendwann einmal. Sei also bereit dafür, von einem Volk Abschied zu nehmen und mit einem anderen Volk die Herrschaft über Azeroth an dich zu reißen.

Thema

Die aus World of Warcraft bekannten Rassen prügeln sich um die Vorherrschaft auf diversen kleineren oder größeren Inseln. Es gilt, sein Volk zu vermehren, aber auch rechtzeitig zu erkennen, wann man es untergehen lassen muss.

Mechanik

Wie auch schon das Ur-Spiel SMALLWORLD ist dieser Ableger ein Zivilisationsspiel. Die Spieler kombinieren die Rassen, die alle unterschiedliche Fähigkeiten besitzen, mit weiteren Spezialattributen, die Vorteile in bestimmten Situationen oder bestimmten Arealen bringen. Wer die Übermacht auf einem Feld hat, kann dies erobern und sich ausbreiten. Geht eine Rasse unter, startet der Spieler mit einer neuen Klassen-Fähigkeiten-Kombination neu, bis eine gewisse Anzahl an Runden absolviert ist. Der Platz ist gewohnt eng und so rangeln die Spieler um die besten Areale.

Für wen ist dieses Spiel?

Wie der Name schon verrät für Spieler, die sich für das World of Warcraft Universum begeistern und immer schon mal wissen wollten, wie sich SMALLWORLD mit den bekannten Rassen aus dem Computerspiel anfühlt.

Potenzial

Da SMALLWORLD und WORLD OF WARCRAFT zusammenpassen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge, wird das Spiel schnell Fans finden. Mich eingeschlossen. Wer aber mit Tauren, Nachtelfen und Pandaren so gar nichts anzufangen weiß, der wird nur wegen einiger kleiner Änderungen im Spielaufbau wie den Inseln kaum einen Abstecher nach Azeroth machen wollen. Ein Spiel ausschließlich für Fans!

Pros & Cons

  • Die Umsetzung ist eindeutig gelungen. Die Rassen fügen sich stimmig in die SMALLWORLD-Welt ein und durch den Konflikt zwischen Allianz und Horde kommt ein neues Spielmoment dazu.
  • Es wurden lieb gewonnene Artefakte in die Welt implementiert.
  • Durch die Inseln wird der Aufbau variabler.
  • Das reicht aber nicht, um mit der Warcraft-Variante zwingend ein zweites SMALLWORLD-Spiel im Schrank haben zu müssen. Dafür gibt es eindeutig zu wenig Neuerungen.

Meinung

Will ich nochmal spielen, denn als Warcraft-Fan geht beim Spielen mein Herz auf. Wer kein Warcraft-Fan ist, wird diese Version vermutlich kalt lassen. (as)

Links

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben