Pendulum

Travis P Jones: PENDULUM für 1 – 5 Personen mit Illustration von Robert Leask bei Feuerland Spiele und Stonemaier Games 2020, Spieldauer 60 – 90 Minuten

Klappentext

Pendulum ist ein zugloses Echtzeitstrategiespiel für 1-5 Spieler. Drei Sanduhren mit unterschiedlicher Laufzeit steuern den Fluss der Aktionen. Die Spieler müssen die echte Zeit für ihre Strategie im Auge behalten, um die Mitspieler zu schlagen. Es gilt, die Zeit bei verschiedenen Aktionsarten gut zu nutzen und die richtige Balance zwischen Planung, Analyse und Ausführung zu finden. Schneller ist nicht immer besser! Es gewinnt, wer seine Zeit am effektivsten plant und einsetzt.

Thema

Das Königreich ist königslos: Wer besteigt den verwaisten Thron? Mitten im Staat steht eine riesige Pendeluhr, die erahnen lässt, dass „Zeit” im Staate eine mächtige Sache ist.

Mechanik

Workerplacement, aber nicht rundenbasiert, sondern in Echtzeit. Je vermeintlich stärker eine Aktion ist, desto länger dauert sie, sprich umso länger ist der eingesetzte Arbeiter blockiert. Innerhalb der längsten Aktionsphase (3 Minuten) können gleich vier Kurzaktionen (je 45 Sekunden) durchgeführt werden.
Mit den Aktionen beschafft man sich Rohstoffe, Stimmplättchen, erobert neue Provinzen – die andere Aktionsmöglichkeiten verstärken können – oder ergattert Siegpunkte. Es gibt drei verschiedene Arten von Siegpunkten plus einen Bonuspunkt. Wer in allen Bereichen eine Mindestzahl gewonnen hat, ist Anwärter auf den Königstitel.
Die Spieler spielen unterschiedliche Anführer, die jeweils unterschiedliche Fähigkeiten und vor allem Siegpunktskalen haben. Entsprechend asymmetrisch ist das Spiel.

Für wen ist dieses Spiel?

Für alle, die mal andere Pfade einschlagen wollen und die etwas Hektik ertragen können, ohne sich gleich an den Kragen zu gehen, wenn man sich in die Quere kommt. Grübler werden keinen Spaß haben, „Aus-dem-Bauch-Spieler“ umso mehr.

Potenzial

Durch die unterschiedlichen Anführereigenschaften – mit Einsteiger- und Fortgeschrittenenvariante – und deren unterschiedlichen Siegpunktoptionen gibt es einiges auszuprobieren. Ebenso wie das Hektikniveau bei anderen Spielerzahlen.

Pros & Cons

  • Interessanter Mechanismus mit den zeitabhängigen Aktionen.
  • Die Zeit vergeht wie im Fluge.
  • Gutes Material für Freunde des Haptischen.
  • Man muss Spieler finden, die sich auf den Echtzeitmechanismus einlassen und nicht hinschmeißen, wenn es mal nicht klappt.
  • Für alle, die alles bis aufs Kleinste geregelt haben müssen, wird es schwierig, denn man muss schon mal großzügig sein.
  • Das Regelstudium ist etwas langwierig

Meinung

Will ich nochmal spielen und hat erstmal einen sicheren Platz auf dem Spieletisch. (ac)

Links

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben