Imperial: Notenänderung

Jetzt hat sich IMPERIAL in einer meiner Spiele-Runden doch noch zum Dauerbrenner entwickelt… Einerseits habe ich ja weiterhin Zweifel am Spiel; andererseits spiele ich jedesmal wieder gerne mit. Der Reiz ist merklich höher als bei einem dieser austauschbaren 08/15-Spiele. Und zwar wohl deshalb, weil IMPERIAL nicht so leicht zu knacken ist.Als problematisch empfinde ich den […]

Medici – neu bei Rio Grande

Nach der Zwei-Personen-Adaption MEDICI VS STROZZI (Besprechung in der FAIRPLAY Nr. 78) ist bei Rio Grande jetzt auch das Original-MEDICI als Wiederauflage erschienen. Bereits seit Anfang dieses Jahres wird es von Abacus in Deutschland ausgeliefert. Das Versteigerungsspiel von Reiner Knizia errang 1995 den Platz 5 beim Deutschen Spiele Preis. Die Neuauflage hat eine leicht überarbeitete […]

Gift Trap

Fast Food Daran kann man vorbei laufen, das kann man übersehen. Bunt und poppig ist die kubische Schachtel, sieht gar nicht mittelalterlich aus. Außerdem sind in der Schachtel auch noch acht pastellfarbige Strumpfsäckchen. Schnelles Fazit: Auf gar keinen Fall ein Spiel für echte Spieler. Außerdem: Stein Thompson, was haben die schon vollbracht außer Werbung? Ein […]

Fairplay 78 · Januar–März 2007

Aus dem Inhalt: Ein umfangreicher Werkstattbericht von Udo Bartsch, der die Entstehung von AUGSBURG 1520 nachzeichnete. 35 Seiten Messebericht über die Essener Spiel ’06. Besprechungen der Spiele BATTLELORE, SÄULEN DER ERDE, SPACE DEALER, DIE BAUMEISTER VON ARKADIA, TARA, HERMAGOR, IMPERIAL, MR. JACK u.a.

Essen Spiel ’06: die Scoutaktion

Während der Essener Spieltage 2006 waren die FAIRPLAY-Scouts erneut unterwegs. Bei den Spielen, die mehr als 50 mal benotet wurden, schnitten folgende Titel mit den besten Durchschnittsnoten ab: Notre Dame – Prototyp (Alea) 1,3 Yspahan (Ystari/Huch & friends) 1,8 Die Säulen der Erde (Kosmos) 1,8 Maestro Leonardo (dV/Abacus) 1,8 Imperial (Eggert) 1,9 Tara (Surprised Stare) […]

Favoritensiege überall

Spielejahrgang 05/06: CAYLUS siegt beim Deutschen Spiele Preis, THURN UND TAXIS bei der Jury An der Spitze ist man sich weitgehend einig. Der Franzose William Attia und sein CAYLUS gewinnen den Deutschen Spiele Preis mit einem erstklassigen Ergebnis – 52 Prozent der maximal möglichen Punkte sind ziemlich beeindruckend. THURN UND TAXIS folgt mit immerhin 40 […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben